reini

Michael Reinhardt

Reinhardt’s auf Gut Moschenhof

Michael Reinhardt tauschte die Königsallee gegen ländliche Gemütlichkeit. Nach fünf Jahren Breidenbacher Hof und Stationen wie dem Victorian, dem Hotel Vier Jahreszeiten in Sankt Peter-Ording und Pomp Duck and Circumstance kreiert er schon seit einigen Jahren seine bodenständige, aber feine und kreative Landhausküche im eigenen Restaurant.

Wie sind Sie zum Kochen gekommen?

Eigentlich sollte ich eine Ausbildung zum Nachrichten Techniker machen. Das war überhaupt nicht mein Ding. Also hab ich diese Ausbildung heimlich abgebrochen und bin nach Münster gezogen und habe mein Hobby zum Beruf gemacht.

Was ist Ihr Lieblingsgericht?

Ich habe kein Lieblingsgericht, aber ich liebe Suppen, Eintöpfe und Saucen.

Wo würden Sie gern mal essen gehen?

Da gibt es einige Restaurants, ganz oben auf der Liste das Restaurant Silvio Nickol und das von Sebastian Zier.

Und wo gehen Sie gern in Düsseldorf und Umgebung essen?

Bei meinem Freund Sascha Stemberg…immer lecker!!!

Was machen Sie, wenn Sie nicht kochen?

Am liebsten mit meiner Familie essen gehen, Freunde besuchen, entspannen..!

Sport?

Die Laufschuhe hab ich schon…

Wer kocht bei Ihnen zu Hause?

Da wechseln meine Frau und ich uns ab.

Was gibt es dort?

Einfache Gerichte: Pasta, Eintöpfe oder auf Wunsch meiner Tochter: selbstgemachte Fischstäbchen mit Blattspinat und Kartoffelstampf.

Ihr Lieblingsbuch?

Ich lese keine Bücher, aber jeden Tag die Tageszeitung und gerne Sportmagazine.

Ihr Lieblingsfilm?

Oh, da gibt es einige. Aber Der Herr der Ringe ist schon ein gewaltiges Epos.

Welchen Rotwein hätten Sie gern in Ihrem Keller?

Rotweine, die einfach nur lecker sind – und ein gutes Preis/Leistungsverhältnis haben.

Mit wem würden Sie gern in Ihrem Restaurant ein Glas trinken?

Mit Menschen, mit denen man interessante und entspannte Gespräche führen kann. Dann wird aus einem Glas auch schnell mal eine Flasche.

Sponsoren

Lueg Sportivo Handelshof Carlsplatz

Partner

ZweiPro Gute Köpfe