Frankenheim Brauhaus Rezept Nr. 2 ist da

Am 30.10.2012 um 11 Uhr stand es im Fehrenbach auf dem Tisch – die kleine aber feine Revolution der Brauhausküche von Alexander Türk: Kross gebratener Zander mit Paprikakraut, Blutwurst und Oliven-Kartoffelstampf. Schmeckt vorzüglich und noch besser mit einem schönen kühlen Frankenheim Alt! Mit diesem Engagement will die Privatbrauerei unterstreichen, dass Altbier nicht nur zur traditionellen Brauhausküche passt, sondern auch in der jungen und gehobenen Küche kulinarische Akzente setzen kann. Hier das Rezept der Neuen Deutschen Brauhausküche von Alexander Türk:

Das Brauhausrezept von Alexander Türk als PDF zum Download

Kross gebratener Zander mit Paprikakraut, Blutwurst und Oliven-Kartoffelstampf

Zander

1 Zanderfilet geschuppt und entgrätet. Salz und Pfeffer aus der Mühle

Den Zander portionieren, mit Salz und Pfeffer würzen          

Paprikakraut

250g frisches Sauerkraut, 3 rote Paprika, 1 Zwiebel, 50g Speck, 100g Butter, 100 ml Weißwein, 1 kleine Kartoffel, 2 Lorbeerblätter, 4 Nelken, 6 Wachholderbeeren, 10 Pfefferkörner, etwas Thymian, Salz, Pfeffer

Die Paprika vom Kern und der Haut befreien und in Würfel schneiden. Den Speck in Butter anbraten, Zwiebelwürfel und Paprika dazugeben und kurz mit der gewürfelten Zwiebel anschwitzen. Das Sauerkraut beigeben, mit Weißwein und Brühe angießen. Die Kräuter in ein Säckchen schnüren und zum Sauerkraut geben. Die Kartoffel schälen und fein dazu reiben. Die Brühe mit Salz, Pfeffer würzen und ca. 1 Stunde leise köcheln lassen. Kräuter und Speck entfernen. Eventuell nachwürzen.  

Kartoffel- Olivenstampf

400g mehlige Kartoffeln, 50g schwarze Oliven, Olivenöl, Salz, Pfeffer, 2 rote Paprika, 150g Blutwurst

Die Kartoffeln in Salzwasser kochen, pellen und mit einer Gabel zerdrücken. Die Oliven in kleine Würfel schneiden und zu den Kartoffeln geben. Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken. Die Paprika von Kernen befreien, halbieren und mit etwas Olivenöl ca. 15 min bei 160°C schmoren. Die Haut abziehen. Die Blutwurst in Scheiben schneiden. Paprika und Blutwurst mit einem Ring ausstechen und mit dem Kartoffelstampf zu einem Türmchen schichten. Das Kartoffeltürmchen unten mehlieren, anbraten und im Backofen heiß schieben. Den Zander auf der Hautseite braten und auf dem erhitzten Sauerkraut anrichten.

 

Sponsoren

Lueg Sportivo Handelshof Carlsplatz

Partner

ZweiPro Gute Köpfe