Gebeizte Dorade Rosé,
Mango Ravioli und Safran Sauce

Zutaten für 10 Personen:

4 Stk. Filet Dorade Rosé (ohne Haut)

4 Stk. Mango

1 Stk. Papaya

1 Stk. Gurke

2 Stk. rote Zwiebel

Erbsenkresse

Safran

Zitrone

grobes Meersalz

 

Zubereitung:

Die Doradenfilets für 10 Minuten in grobes Meersalz einlegen und anschließend gut abspülen und trocken legen.

Die Mango schälen und auf der Aufschnittmaschine in 60 dünne Blätter schneiden.

Papaya und die Hälfte der Gurke in kleie Würfel schneiden. Zwiebelbrunoise von einer Zwiebel unter heben und mit Salz/Pfeffer und Espelette Pfeffer abschmecken.

30 Mangoblätter ausbreiten und die Papayafarce darauf anrichten, mit den restlichen Mangoblättern bedecken und ausstechen (3cm).

Die andere Hälfte der Gurke in dünne Steifen hobel, mit roten Zwiebeljulienne vermengen und salzen.

Die Mangoparüren mit Safran vermengen und fein mixen, mit Salz/Pfeffer/Zitrone abschmecken.

 

Finish und Präsentation:

Die Mango Ravioli mit Öl abglänzen. Die Dorade in dünne Scheiben schneiden (6 pro Person)

Sauce im Dreieck auf den Teller geben. In die freien Felder die Raviole anrichten. Die gehobelte Gurke auf die Spitzen setzen. Sternförmig die Dorage anlegen. Mit Mangospalten, Zitronenring, Erbsenkresse garnieren.

Sponsoren

Lueg Sportivo Handelshof Carlsplatz

Partner

ZweiPro Gute Köpfe